Knabenschiessen Zürich

10. September 2015

Heute ist in Zürich Knabenschiessen.

Das Knabenschiessen ist ein traditioneller Scheibenschiessen-Wettbewerb in Zürich, an welchem Knaben und Mädchen teilnehmen können und ist gleichzeitig das grösste Volksfest der Stadt. Es findet jeweils am zweiten Wochenende im September eines jeden Jahres statt. Der darauffolgende Montag ist in der Stadt Zürich ein halboffizieller Feiertag, welcher ein Grossteil der Unternehmen und sämtliche Schulen am Nachmittag zur freien Verfügung stellen. Das Festival, das offiziell zum ersten Mal im Jahre 1889 stattfand, ist eine der ältesten Traditionen in der Schweiz aus dem 16. Jahrhundert. Die Akten sprechen von einem Anlass erstmals 1656, aber eher im Rahmen einer paramilitärischen Übung. Es ist ein Gewehrschiess-Wettbewerb für Jugendliche zwischen 13-17 Jahren, welche entweder in Zürich wohnhaft sind oder eine Schule im Kanton Zürich besuchen. Ursprünglich galt dieser Wettbewerb nur den Knaben, seit dem Jahre 1991 sind jedoch auch Mädchen willkommen den Titel Schützenkönig zu erlangen. Das Fest besteht aus einem Schiessplatz sowie vielen Karnevals Angeboten am Fusse des Uetlibergs im Albisguetli.

Nachstehend ein Video mit Eindrücken von Elan Schnider.

(Bildkredit Knabenschiessen)
(Inhaltsquelle Wikipedia)